Es ist für mich immer wieder faszinierend zu erleben, wie viel Menschen Veränderung in ihrem Leben wollen und wie wenige bereit sind, sich selbst dabei zu verändern.

Derzeit beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Online Marketing für Verkäufer und Selbstständige. Denn auch wenn etwas offline verkauft wird, ist es in der heutigen Zeit wichtig, den Online Marketing Kanal zu nutzen. Für mich sind das völlig neue Welten, mit denen ich mich auseinandersetzen muss. Vieles verstehe ich nicht und will es auch nicht verstehen. Meine Stärken liegen einfach woanders.

Was ich dabei erlebt habe, bestärkt mich jedoch, meinen Job noch intensiver weiter zu machen. Meine Meinung, dass die meisten Menschen Wissensriesen und Umsetzungszwerge sind, wurde mehrfach bestätigt. Mir haben viele Unternehmer und Selbstständige ehrlich erzählt, dass sie viele Online Produkte gekauft haben, dafür die wenigsten wirklich umsetzen. D.h. wie im Bücherschrank sammelt sich extrem viel Wissen rund um die Menschen an und sie werden in der Theorie exzellente  Verkäufer und Unternehmer. Leider bleibt es bei der Theorie. Mir erzählen Seminarleiter, dass auf sogenannten Verkaufsevents die Teilnehmer Schlange stehen, um CDs, Bücher und Online Produkte zu kaufen, aber kaum einer sich zu einem aktiven Umsetzungsworkshop anmeldet.

Woran liegt es, dass die Leute so Jäger und Sammler sind, wenn es aber ans Umsetzen geht, kaum einer in der Lage ist, dran zu bleiben und die Dinge zu tun? Sind die Schmerzen so groß, über seine eigene Komfortzone hinaus zu wachsen? Ist das Ziel nicht groß genug oder der bisherige Lebenswandel zu schön, als dass es sich lohnt, Schmerzen zu ertragen und seine Mission wirklich in die Welt zu geben? Mir hat mal eine Millionärin nach ein paar Gesprächen, die sie für mich in der Akquise gemacht hat, gesagt, dass sie aufhören würde. Die Ablehnung mache ihr zu schaffen und sie habe es schließlich finanziell nicht nötig.

Wenn ich dieses Beispiel auf die anderen Menschen übertrage, geht es den Leuten zu gut  und sie haben es einfach nicht nötig zu wachsen. Gesellschaftlich ist das bedenklich, denn andere Länder haben den Mut zur Veränderung, weil es Ihnen nicht gut geht. Wie heisst es so schön, die größten Fehler werden in den guten Zeiten gemacht.

Es wird wohl in unserer Gesellschaft immer so sein, dass viele durch Reden auf sich aufmerksam machen und wenn es an die Umsetzung in Taten geht, die wenigsten wirklich in der Lage sind, das auch umzusetzen. Die gute Nachricht: Diesen wenigen Personen gehört die Zukunft. Sowohl als Selbständiger als auch im Verkauf. Eine weitere gute Nachricht ist, dass die Konkurrenz wesentlich kleiner ist, als die meisten annehmen, denn über 80 % der Mitbewerber können sie alleine durch Aussitzen überholen. Wer einfach nach 3 -5 Jahren noch im Geschäft ist, muss gar nicht besser als die meisten sein, denn die meisten sind schon gar nicht mehr am Markt.

Wir müssen wohl auch damit leben, dass genau diejenigen die Schuld immer auf die anderen schieben, warum sich nichts ändert, wie schlecht alles ist und dass wir sowieso kurz vor dem Weltuntergang stehen. Da diese Personen aber nur reden, ist auch diese Sorge unbegründet, denn auch das werden sie nicht umsetzen

Tragen Sie hier Ihre Email Adresse ein um ein kostenloses eBook zu erhalten!